Rückschau:

Internationale Kochgruppe

  • Schwäbischer Abend
flyer 5past9

 

Am Freitag, den 13. März 2020 geht unser Programm weiter mit einem Film:

303

ein Roadmovie des österreichischen Regisseurs Hans Weingartner aus dem Jahr 2018

Es ist das Ende des Semesters, eigentlich eine schöne Zeit. Jule studiert Biologie und versemmelt gerade eine wichtige Prüfung, Jan erfährt von seinem Politik-Professor, dass er sein Stipendium nicht bekommen wird. Zu liberal sei sein Antrag gewesen für die ­konservative Adenauerstiftung. Jule ist schwanger, ihr Freund ist in Portugal. Und Jan beschließt, seinen leiblichen Vater in Spanien zu besuchen, von dem er erst seit ein paar Jahren weiß und den er noch nie gesehen hat. Jule besitzt ein altes Campingmobil auf Mercedes-Basis, Typ 303, und macht sich auf die Reise. Jan verpasst seine Mitfahrgelegenheit auf einer Autobahnraststätte und will fortan trampen.

Und so kommt auf einem Rastplatz bei Berlin einer der ungewöhnlichsten deutschen Filme seit langer Zeit ins Rollen, als Jule den jungen Mann mit dem Rucksack mustert, der eine Mitfahrgelegenheit sucht und ihr etwas verloren scheint, und sie nimmt ihn mit, wohl auch, weil ihr gerade nach Gesellschaft zumute ist.

„303“ ist ein Roadmovie, und das bedeutet, dass der Film andere Bewegungen vollführt als im Kino üblich. So nimmt er Umwege statt die direkte Linie: „Sollen wir mal von der Autobahn weg?“, fragt Jule bald, und so schaukeln sie durch schmucke belgische Dörfer und vorbei an imposanten französischen Klöstern. Von jetzt an wird die Zeit gedehnt statt gestaucht. Werden Meinungen ausgetauscht statt Netzfeinden vor den Latz geknallt. Wird vorsichtig abgetastet statt schnell weitergewischt. Dies sei auch ein „Anti-Tinder-Film“, hat Weingartner gesagt.

Lebenshungrig und romantisch, zwischen Fernweh und dem Wunsch, irgendwo anzukommen...ein roadmovie ´mit Hintergrund´! Dazu wunderschöne Landschaftsaufnahmen mit einem atmosphärischen Indie-Soundtrack.

.


Einlass, Imbiss und Getränke gibt es ab 19 Uhr,
der Film beginnt um 20 Uhr





Hier können Sie für alle Veranstaltungen 
  Karten im Voraus reservieren 

Wenn Sie gerne in unseren E-mail Verteiler aufgenommen werden möchten, schicken Sie uns einfach eine kurze mail und die Informationen zu unserem Programm erreichen Sie immer ganz aktuell. 



 weitere Veranstaltungen : 

  • 24.04.20                   Petra Gack - Mike Schweizer - Florian Döling: "Jetzt"
  • 15.05.20                   Kino:
  • 26.06.20                   Jazz an einem Sommerabend mit Low Planet - Jörgen Welander (Tuba) - Uli Binetsch (Posaune) - Tilmann Günter (Klavier)


  • Rückschau - die bisherigen Veranstaltungen des
    Kulturverein Schallstadts:

    • Rückschau auf die letzten Veranstaltungen